22. Mai | 16 Uhr | Spiegelsaal

Musik für Freunde

Konzert zum 1. Geburtstag der Neuen Musicalien-Kammer

„Musik für Freunde“ ist das Motto des Konzertes am 22. Mai um 16 Uhr im Spiegelsaal des Köthener Schlosses, mit dem der erste Geburtstag der Neuen Musicalien-Kammer gefeiert werden soll. So heiter, manchmal melancholisch und vertraut wie ein Nachmittag mit Freunden wird das Konzert mit Pianistin Sylvia Ackermann und Tenor Robert Sellier (Oper Halle). Sie berühren mit Liedern und Arien von Georg Philipp Telemann, Georg Friedrich Händel und Franz Schubert und spielen Wiener Lieder von Robert Stolz, ganz den Stimmungen folgend, die Freunde miteinander teilen. Weil zum Geburtstag auch Kaffee und Kuchen gehören, lädt dazu Sammler Georg Ott schon um 15 Uhr in das Prinzenpalais ein. Die Neue Musicalien-Kammer ist das jüngste Highlight im Schloss Köthen. Die Sammlung historischer Tasteninstrumente in der Neuen Musicalien-Kammer wird von Georg Ott seit der Jahrtausendwende aufgebaut, ist in zwei Jahrzehnten stetig gewachsen und richtet ihr Augenmerk im Laufe der Sammlungstätigkeit auf frühe Fortepiano-Instrumente.

 

Sylvia Ackermann fühlt sich auf verschiedenen Tasteninstrumenten zuhause und konzertiert auf Hammerflügel, Orgel und Virginal. Ihre Leidenschaft gilt den historischen Tasteninstrumenten und der historischen Aufführungspraxis. Ihre Ausbildung erhielt sie  an den Musikhochschulen Mainz und München, Meisterkurse und Privatunterricht u.a. bei Menahem Pressler und Maria Jäger-Jung schlossen sich an. Sylvia Ackermann initiierte in München das Internationale Theaterforum, arbeitet zusammen mit Tänzern und Videokünstlern und gründete 2009 zusammen mit Georg Ott den „Claviersalon“ in Miltenberg/Main. 

 

Tenor Robert Sellier führten erste Engagements nach dem Gesangsstudium u. a. zu den Salzburger Festspielen, zu den Ludwigsburger Festspielen, an die Komische Oper Berlin und nach Augsburg. Von 2007 bis 2013 sang er im Ensemble des Münchner Gärtnerplatztheaters, an der halleschen Oper ist er seit 2013 engagiert. Im Konzertbereich arbeitet Sellier vor allem mit auf historischen Instrumenten musizierenden Ensembles zusammen, etwa mit der Lauttencompagney Berlin, der Hofkapelle München, Les Cornets Noirs, La Banda, L’arpa festante, dem L‘Orfeo Barockorchester, dem Orchestra of the Age of Enlightenment, dem Händelfestspielorchester Halle sowie dem New London Consort. Sellier gastierte bei den Händel-Festspielen Göttingen und Halle. Zahlreiche CD- und DVD-Einspielungen sowie Liederabende runden seine Konzerttätigkeit ab.

 

 

Ticket Buchen

Termine

22.05.2022, 16:00:00

Ticketpreis

Vorverkauf 25 € / Tageskasse 28 €

Veranstaltungsort

Spiegelsaal
Schlossplatz
06366 Köthen